Withe Shirt Day

Wenn nichts mehr geht, deine Mode Kreativität am Boden liegt und weint, eines geht immer. Das weiße Shirt. Das Kombinationswunder ist an Schlichtheit (ok, hier gibt es Ausnahmen, aber ich konzentriere mich hier auf die schlichten Modelle) wohl kaum zu übertreffen und es gibt kein Kleidungsstück, meines Erachtens, was so wundervoll und vielfältig einsetzbar ist. Ob das weiße Shirt als T-Shirt, Bluse, Hemd oder Longsleeve daher kommt. Eines haben alle gemein, sie passen zu fast allem. 

Vorab sei gesagt, dass bei allen hier gezeigten Looks, die Art des with Shirts austauschbar ist. 

Das T-Shirt 

Einer meiner favorisierten Looks, wenn auch nicht neu, dafür aber immer klassisch, das weisse T-Shirt kombiniert zu einem klassischen Hosenanzug mit weißen Sneaker. Ein Look der nie aus der Mode gerät.

Der Blusenbody 

Besonders praktisch weil nichts aus dem Bund rutscht und auch bei High Waist Hosen und Röcken nichts aufträgt ist der Blusenbody. Hier zeige ich ihn  mit einer Leder Culottes kombiniert. 

Das Longsleeve 

Eines meiner Lieblingsshirts da es perfekt ist wenn es noch nicht warm genug für ein kurzärmliges Shirt aber zu warm für einen Pullover ist. Hier trage ich es zu Lederjoggern und Jacke

Das Tank-Top 

bei warmen Temperaturen der perfekte Begleiter zu Shorts und Jackett. Hier noch in einer etwas wärmeren Kombination mit Jackett und Stiefeln zu sehen. 

Die Bluse 

Eine weiße Bluse lässt sich hervorragend zu Lederhosen kombinieren und kann mit der richtigen Schuhwahl von Schick bis sportlich eingesetzt werden. 

Turtleneck

Das Rollkragen Shirt lässt sich wunderbar einzeln oder auch unten drunter kombinieren. Hier gerade sehr angesagt unter einer Bluse gezeigt von @carodaur

Love, Stefanie 

1 Kommentar

  1. EvelinWakri
    März 21, 2020 / 00:18

    Tolle Inspirationen für die Zeit nach diesernZeit und einen aufgeräumten Schrankraum. Sehr edle sportliche Looks
    Aber vielleicht ziehe ich mal ein weißes Shirt für meinen Hofrundgang an.
    Umärmelung
    Evelin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.