Tights

@ysl

Nie hätte ich gedacht mal einen ganzen Artikel über Strumpfhosen zu verfassen, all zu sehr hasste ich diese Dinger doch all die Jahre. Kaum ein anderes Kleidungsstück rief solch eine Ablehnung in mir hervor wie Tights. Den unsexiest Upturner überhaupt wenn diese Teile auch noch aus Nylon in bunten Mustern oder in Hautfarben mit besonders erotischen Oma-Höschen und dickem Zwickel daher kamen. Pfui Teufel dachte ich mir jedes Mal und nahm lieber Frostbeulen in Kauf. Selbst in Strumpfhosen aus Strick fühlte ich mich mehr als unwohl und wählte, wenn überhaupt und es unbedingt notwendig war, höchsten mal eine Alternative ohne Füße, also Leggings.

@ysl

Eine kurze Phase Anfang der Neunziger konnte ich mich dazu durchringen mal ein schwarzes Model zu tragen. Natürlich nur weil es mir anders nicht möglich war meine heiß geliebten Radlerhosen auch bei kalten Temperaturen aus zu führen. Mein kleiner modischer Aussetzer durfte aber nur von Elbeo in Satin Sheers sein, ich gebe zu über Geschmack lässt sich streiten, denn dieses Model war damals einfach am haltbarsten. Vielleicht spielte neben der Problematik, dass ich Teights einfach gruselig und hässlich fand, Perlon sowie Nylon ein unangenehmes Tragegefühl hervorrief, der Umstand eine Rolle, dass sie ewig Laufmaschen hatten. Zumindest war  ich nicht in der Lage die Dinger heile nach Hause zu bringen. 

Von Hass und Liebe 

@ysl

Keine Ahnung warum oder wie sich meine einstige, Jahre andauernde, strikte Ablehnung in Sympathie wandelte. In all den Jahren zwischen den Neunzigern und Heute verzichtete ich auf das tragen von Strümpfen. Ich griff lieber zur Hose und verzichtete im allgemeinen darauf kurze Sachen zu tragen.  Dabei hätten damals schon Strumpfhosen einen guten Dienst erwiesen. Denn eins muss man ihnen lassen, sie covern viel weg. Anhand der unzähligen Narben an meinen Beinen wäre es also immer schon eine attraktive Alternative für mich gewesen auch mal Bein zu zeigen ohne gefragt zu werden „was ist denn da passiert”.

@balenciaga

Eine für mich lange belastende Frage, gerade wenn man eigentlich hübsche Beine hat und diese durch die sichtbaren Folgen von Leistungssport und daraus resultierenden Unfällen verunstaltet sind. Gecoverd habe ich die schlimmsten Narben zum Entsetzen meiner Familie später mit Tätowierungen. Was meine Familie  als fassungslose Dummheit empfand war für mich wie ein Befreiungsschlag. Kein Mensch sah mehr die Narben und ich konnte endlich Bein zeigen. Natürlich achtete ich jetzt auch vermehrt auf andere Beine und muss gestehen, die bestrumpften sahen schon schick aus. Was ich da sah gefiel. Sehr sogar.

Angefixt 

@ysl

Endgültig war es wohl um mich geschehen als ich letztes Jahr die Saint Laurent Show sah. Ich weiß nicht ob es daran lag das YSL alle seine Models nacheinander in Strumpfhosen zeigte und die Inszenierung einfach perfekt war, es an meiner allgemeinen Obsession zu Saint Laurent liegt, oder auch die sozialen Medien hierbei eine Rolle spielten. Ich war angefixt und wollte auch so schöne Tights haben. Unbedingt wollte ich diese gepunkteten Strümpfe haben. Noch etwas unsicher meiner neuen Liebe gegenüber machte ich mich abgeschreckt durch den Preis der favorisierten Strumpfhose auf die Suche nach einem Einsteiger-Modell und entdeckte neue Welten. 

Ahnungslos und überwältigt

@chanel

Ich gebe zu, meine Suche nach ein paar hübschen Strumpfhosen mit einem gewissen Bild der „Perfekten“ – aber leider echt kostspieligen – vor Auge und einer ansonsten völligen Ahnungslosigkeit bezüglich dieses Kleidungsstückes waren nicht wirklich eine gute Kombination. Selten kam ich mir so überfordert vor. Welche der unfassbar vielen Tights war jetzt für mich die richtige und entsprach meinen Wünschen?

@chanel

Praktisch veranlagt wie ich nun mal bin holte ich mir fachliche Hilfe und sieht da, so schwer ist das alles gar nicht zu unterscheiden. Trotzdem war ich dankbar Erklärungen zu bekommen und wirklich überrascht was ich auf diesem Markt in den letzten Jahren so getan hat. Nachdem das Verstehen bei mir einsetzte war die Entscheidung dann doch recht schnell gefallen. Ein wirklich günstiges Model von Calzedonia, optisch vergleichbar mit dem Original, dazu aber ausgestattet mit kleinen Extras durfte bei mir einziehen. Was soll ich sagen? Ihr ahnt es sicherlich, ich war begeistert. 

Marlene Dietrich sagte es einst…

@ysl

Wenn man schöne Beine behalten will, muss man sie von den Blicken der Männer massieren lassen. 

@ysl

Sicherlich zur damaligen Zeit ein etwas forsches Zitat, was heute angesichts der Diskussion über Sexismus und Emanzipation genauso wie damals zu Kontroversen führt. Meiner Meinung nach ist das falsch. Warum sollte man, nur weil man emanzipiert ist, seine Vorzüge nicht zeigen dürfen? Eine Debatte die den Frauen vorbehalten ist, denn die Herren der Schöpfung sind da Defizit entspannter unterwegs. Für mich schließt das eine das andere nicht aus und ich behaupte mal frech, egal von wem man wegen was wohlwollende Blicke kassiert freut einen. 

@fendi

Anerkennung tut gut, egal ob sie oberflächlich auf Äußerlichkeiten beschränkt sind mögen wir positive Bestätigung. Warum sollte es sonst so viele Strumpfhosen mit positiven Nebeneffekten wie Body-Forming geben? Wir Frauen wollen uns schön fühlen. Für uns, für andere, wir wollen als Frau wahrgenommen werden und auch mal Dann sexy sein wenn wir sonst im Jogger durch die Gegend flitzen. Die Industrie hat das erkannt und so kommen immer mehr Kleidungsstück auf den Markt , welche unsere Suche nach Perfektionismus unterstützen.

Ich bin dankbar dafür heute eine so große Auswahl zu haben und bei Kleinigkeiten die mich stören problemlos schummeln zu können. Ich denke da geht es vielen wie mir. Um bei den Tights zu bleiben finde ich es toll, dass ein altersbedingtes Grübchen auf dem Hinterteil evtl. etwas kaschiert wird oder selbiges ein bisschen gepuscht wird. Musste man früher ins Sanitätshaus rennen um sich eine hässliche Stützstrumpfhose gegen schwere Beine zu zulegen, weil man den ganzen Tag im Job steht oder einen Langstreckenflug geplant hat, erledigen das heute hübsche Modelle vom Discounter.

Auch Laufmaschen gehören heute eher der Geschichte an. Das frühere Nylon und Perlon sind hochmodernen Materialien gewichen die angenehmsten Tragekomfort bieten. Eine Erleichterung für alle und im Gegensatz zu vergangenen Zeiten kein Luxusartikel mehr. Ausnahmen bestätigen hier natürlich die Regel. 

Die Tights als It-Pice

@alexanderwang

Gehörte die Obsession für Strumpfhosen doch eher in die Fetisch Szene und hatte immer auch einen bisschen „billigen“ Beigeschmack für mich, so wurde dieses Vorurteil durch den aufkommenden Trend, die Tights zum High Light eines Outfits zu krönen, beseitigt. Luxus Labels wie Chanel, Gucci und Fendi machten den Anfang und traten einen riesengroßen Hype los, dem auch ich verfallen bin.

@instagram

Nicht nur angefixt sondern süchtig nach den Designer Strumpfhosen mache ich mich auf die Jagd nach den schönsten Modellen. Ich setze sie ein wie eine tolle Tasche, Schuhe oder tollen Schmuck. Lenke den Fokus auf die Beine und mache ein einfaches Outfit zu etwas besonderem. Sicherlich ein kostspieliges Hobby, trotzdem weit aus günstiger als ein vergleichbares Beinkleid der jeweiligen Designern. Ich glaube hier liegt auch der Grund dafür warum diese Strumpfhosen so wahnsinnig beliebt geworden sind. Was den Trend unterstütze waren sicherlich die im Vergleich relativ geringen finanziellen Investitionen um etwas vom Lieblings Designer zu besitzen.

Wesentlich mehr Menschen können und wollen sich diese kleine Extravaganz im Kleiderschrank leisten. Anders kann ich mir Wartelisten bei Gucci für ein Einsteigermodell oder sofort ausverkaufte Strumpfhosen bei Chanel nicht erklären. 

@instagram

Angesichts der momentan wieder gefallenen Temperaturen können wir weiterhin unsere schönen Beine in unserem neuen It Pice in Szene setzen, welche der angesagten Teile ist dein Favorit? 

Love, Stefanie  

Hier ein paar Links für alle die ich nun auf den Geschmack gebracht habe:

Fendi

Gucci

Balenciaga

YSL

Wolford

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.