The new Handbags (Teil 2)

Taschentrends 2018

(@celine)

Wie schon im vorherigen Blog angekündigt folgt hier nun der zweite Teil zu dem Thema Taschentrends 2018. Ich werde mich heute etwas kürzer halten denn ich möchte das Thema nicht überstrapazieren.

(@aylin_koenig)

 

Neben neuen Formen wird dieses Jahr auch mit Materialien gespielt. Im letzten Artikel ging ich schon auf die Häckeltasche ein, wie schon erwähnt hätten wir uns sicherlich nicht träumen lassen dass diese mal der Hit in der Modewelt wird. Fast noch absurder ist es dass nun auch Plasticktaschen, die „Plastiktüte“, die Herzen aller Faschionistas erobert. Wieder war Celine der Vorreiter auf ihrer Show und Chanel zog schnell nach.

 

 

 

 

 

 

 

 

Auch schon erwähnt spielt Romantik und Weiblichkeit dieses Jahr eine besondere Rolle in der Modewelt. Natürlich dürfen bei diesen nostalgischen Rückblicken Korbtaschen nicht fehlen. Neu interpretiert werden sie sicherlich im Sommer eine noch grössere Rolle spielen.

 

 

 

 

 

PVC

Ein Eimer von Chanel

 

War PVC bisher verpönt so ist es diese Saison salonfähig. Ich widmete mich dem Material bereits ausführlich vor einiger Zeit in einem anderen Beitrag hier auf meinem Blog. Heute  möchte ich euch hier eine, für mich persönlich, moderatere Art dieses Taschen Trends vorstellen und habe mich für diese schöne PVC Tasche in Form eines Eimers von Chanel entschieden.

 

Ich denke das diese Bucket Bag einfach vielseitiger einsetzbar ist als die „Plastiktüte“ und einfach auch klassischer,  sodass sie sicherlich auch immer wieder – und nicht nur in Trendzeiten – getragen werden kann. Kurz gesagt: diese Tasche ist sicherlich langlebiger und besticht nicht nur durch aufwendige Details sondern auch durch ihre besondere Form.

 

The Backpack

 

Der Rucksack spaltet nach wie vor die Gemüter, war er in klein ein süßes – doch gerade an grossen Frauen – oft albern aussehendes Accessoires (bei den Asiaten nach wie vor das It-Piece schlechthin) sieht er in gross gerne aus als sei man unterwegs zur Pilgerreise auf dem Jakobsweg. Chanel setzt diesem Dilema ein Ende.

 

 

Der neue Backpack überzeugt durch sein Design und den Materialmix aus dem für Chanel typischem Stepmuster in Kombination mit PVC. Wer sich dennoch nicht zu einem Rucksack durchringen kann dem bietet Chanel gleiches Model als FLAP BAG. Die Bucket Bag erwähnte ich ja schon in meinem letzten Artikel Taschentrends 2018.

 

 

 

 

 

 

 

Korb und Nostalgie

Als letzten Frühjahrs- und Sommertrend möchte ich euch die Korbtasche vorstellen. Ehrlich gesagt – wie ihr auch an den Bildern sehen könnt – tue ich mich persönlich mit diesem Trend sehr schwer, denn er passt einfach nicht zu mir. Oft sind diese Taschen für mich auch einfach viel zu gross und ich nutze sie höchstens um an den Strand zu gehen. Aber nur weil sie nicht zu mir passen heisst es nicht dass ich sie euch vor enthalte. Denn an anderen finde ich sie schön.

 

Der Schopper

Die einzige Strohtasche mit der ich mich anfreunden kann ist der Shopper von Gucci. Diese Taschen gibt es in zwei Varianten und sie haben nichts mit den Picknick oder Strand Taschen gemeinsam ausser dass sie aus dem gleichen Material gefertigt sind.

 

Malibu

Michael Kors lässt mit seiner Kollektion Malibu die Gedanken in weite ferne an schöne Strände schweifen. Durch aufwendige Aplikationen in Form von Palmenblättern sind diese Taschen Sommer pur. Fehlen nur nich die dementsprechenden Temperaturen.

 

Blumenwiese

Zara setzt auf Blumen und macht mit dieser Tasche Lust auf Picknick und mehr. Durch ihre Größe sicherlich auch perfekt um wirklich alles zu transportieren und gerade für die Romantikerinnen unter euch ist dieser Shopper ein Must have.

 

 

 

 

So, nun komme ich für heute zum Ende und möchte mich bei euch erst einmal entschuldigen, dass es dieses mal wenige Bilder von mir gibt sondern ich die Taschen in den Vordergrund stelle. Ich sagte ja bereits dass ich mich mit den Korbtaschen nicht identifizieren kann (oben seht ihr es und das so eine Tasche nicht wirklich zu mir passt) und darum auch lieber nichts erzwingen will. Dafür bin ich im folgenden Blog über Beltbags wieder voll im Einsatz 😉

 

 

 

 

Jetzt interessiert mich aber natürlich Was ihr denkt. Was haltet ihr von PVC und Stroh? Welcher Trend ist euer persönlicher Favorit? Ganz unten auf dieser Seite, in den Kommentaren,  freue ich mich auf eure Meinungen.

 

Love, Stefanie

 

Danke an alle Mitarbeiter von Chanel, Gucci und Michael Kors, alle Stores sind in der Goethestrasse in Frankfurt zu finden, für euer entgegenkommen und eure tolle Unterstützung.

 

 

 

 

 

 

 

 

2 Kommentare

  1. EvelinWakri
    Mai 1, 2018 / 07:24

    Schönen Feiertag liebe Stefanie!
    Mit PVC tue ich mir schwer, auch wenn von Chanel . Mit einem Rucksack hat meine Taschenliebe begonnen, noch ist der perfekte nicht bei mir eingezogen. Die Korbtasche habe ich schon ins Auge gefasst, doch noch nicht die richtige Größe gefunden, noch sehen alle an mir aus, als möchte ich darin verschwinden. Du hast wieder tolle Inspirationen. Liebe Grüße EvelinWakri

    • Mai 1, 2018 / 07:40

      Liebe Evelin, erst mal Danke für die lieben Worte und ja, die Korb Taschen sind meist recht groß … da versteh ich dich. Auch was pvc anbelangt ist das sicherlich nicht jedermans / fraus Thema … zu dem Rucksack muss ich sagen dass ich tatsächlich nicht einen einzigen besitze … nur einen turnbeutel von gucci und den auch nur weil es eine normale Tasche mit dem Zusatz der Bändel an der Seite ist. Der Rucksack der es mir angetan hätte war leider einfach wirklich viel zu riesig für mich … aber vielleicht begegne ich nochmal einen der passt … so … nun wünsche ich dir auch einen wunderschönen ersten mai – Lg Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.