Summer in the City

Eine kleine Geschichte zu einem Kleid

Nachdem ich den Wetterbericht sah habe ich mich kurzerhand entschlossen heute nicht geplanten Beitrag über „Blackdress goes City“  zu bringen.  Bei gemeldeten Temperaturen von bis zu 30 Grad finde ich man kann mal ein Sommergefühl verbreiten und das auch in den Outfts zeigen. Bzw. dem Outfit, denn im Endeffekt geht es hier heute nur um ein einziges Kleid, in das ich mich schockverliebt habe.

Ganz gegen meine Gewohnheit ist dieses Kleid tatsächlich nicht schwarz und für meine Verhältnisse extrem verspielt. Trotzdem behält es eine gewisse Cleanheit, was mir ganz besonders gefällt.

Von 0 auf 100 und plötzlich ist es Sommer

Irgendwie rennt die Zeit momentan an mir vorbei und ich habe auch das Gefühl rein gar nichts mehr mit zu bekommen. Schon gar nicht, dass nach einem gefühlt ewig andauernden Winter, der Frühling dieses Jahr ausgelassen wurde und der Sommer da ist. Bei der Hetze und Suche nach einem passenden Accessoire für ein Shooting, klapperte ich also alle üblich verdächtigen Geschäfte ab um DAS besondere etwas zu finden.

Natürlich sah ich vorher das es strahlender Sonnenschein war, aber als ich das Haus verliess waren es nur 9 Grad und so war ich mittags dann viel zu warm angezogen. Das positive daran, endlich wurde meine Sehnsucht nach warmen Temperaturen gestillt und die Lust auf Sommer bekam ordentlich Futter. Mein Blick wurde daher zwangsläufig von all den schönen luftigen Sommer Kleidern angezogen. Wie durch eine magische Formel belegt vergaß ich meine Suche nach den Accessoires und widmete mich all den schönen Kleidern.

Völlig begeistert wie die Mode meinem persönlichen Geschmack dieses Jahr entgegen kommt. Ich mag lange Kleider, lustigerweise trage ich zwar kurze Röcke und Hosen, aber kaum, um nicht zu sagen fast nie, kurze Kleider. Ok, ich erzähle hier nichts neues, denn jeder von euch der mir auch auf Instagram folgt kennt meine Liebe zur Maxi Länge. Weht und flattert es dann noch bin ich glücklich.

Aber zurück zu meinem Shoppingday.

Völlig geflashed von dem übergroßen Angbot an wunderschönen Maxi Kleidern machte sich jetzt nun doch der Wunsch in mir breit ein neues Kleid für den Sommer an zu schaffen. Nur welches?

Wie schon erwähnt ist die Auswahl dieses Jahr riesig. Florale Drucke, dünne Träger, mit und ohne Ärmel, eng, weit, aus Strick oder Viskose, mit und ohne Schlitz, zum wickeln und knöpfen … ich bin überfordert.

Welches soll es denn nun sein? Gerade als ich also entschloss mehr Zeit für meine Suche nach DEM Maxi Sommerkleid für mich investieren zu müssen und ich diese an besagtem Tag rein gar nicht hatte, sprang mir dieses Kleid ins Auge. Beim verlassen des Geschäftes zog es meinen Blick auf sich, als hätte es „hier bin ich gerufen“, denn tatsächlich hing es sehr versteckt. Und ja, da war es, mein perfektes Kleid. Genau eines gab es noch in meiner Grösse, welch ein Glück! Ein Blick auf die Uhr zeigte mir: kein Zeit mehr zum anprobieren, egal dachte ich mir, auch wenn ich dort noch nie ein Kleid gekauft habe setzte ich darauf dass es schon passen würde.

Ich schnappte mir das Wunder Kleid und rannte zur Kasse, jetzt musste es schnell gehen, ich war schon recht spät. Happy darüber so ein tolles Kleid erstanden zu haben absolvierte ich nun weiter ausstehende Termine und freute mich auf den Abend, wenn ich zu Hause sein würde und dieses schöne Teil endlich anziehen könnte.

Die Erlösung

Stunden später zu Hause angekommen durfte ich dann endlich hineinschlüpfen. In meine neue Errungenschaft. Und siehe da, es passte wie angegossen und war durch den Schlitz, der durch die Wickeltechnik entsteht, ausgefallener als ich dachte. Das Material liegt kühlend und leicht auf der Haut. Das es durch den Schlitz sehr freizügig – gerade bei Wind – und durchsichtig ist, stört mich nicht weiter. Ich trage einfach einen Playsuit (wie hier auf den Bildern) oder ein Sleepdress darunter. Gerade den Playsuit konnte ich vorher nie – ausser am Strand über einem Bikini, tragen. Ich schlage also zwei Flliegen mit einer Klappe. Für mich ist dieses Kleid Sommer und Freude pur. Ob zum Shopping mit Turnschuhen, oder am Abend mit meinen geliebten Slieders von Miu Miu, ist es jetzt schon mein Liebling für warme Sommertage. Mein persönliches Highlight, mein “Das bin ich”.

 

Und zu guter Letzt

Wie ihr sicherlich bemerkt habt, hab ich heute eine andere Art von Beitrag geschrieben. Eben eine kleine Geschichte. Für mich sicherlich ungewohnt soviel von mir und meinen Gedanken Preis zu geben – wirklich persönlich zu schrieben – aber ich hatte daran sehr sehr viel Spaß. Ich weiß nicht ob es euch gefällt, hoffe aber euch mit dieser kleinen Geschichte, zu einem für mich perfekten Kleid, eine Freude gemacht zu haben. Euch unterhalten und inspiriert zu haben,  und interessiere mich nun natürlich für eure Meinung. Einerseits zu der Art des Beitrags und natürlich: Wie findet ihr dieses Kleid und habt ihr auch ein Lieblingssommerkleid? Tragt ihr lieber lang oder kurz und lieber uni oder floral? Ich freu mich auf eure Kommentare hier ganz unten, unter dem Beitrag.

 

Love, Stefanie

 

 

Kleid: Mango

Playsuit: & other Stories

Sneaker: Zara

Turnbeutel: Gucci

Tasche: Fendi

Einkaufsnetz: Mango

Sliders: MiuMiu

Brille: Georgio Armani

Schmuck: Chanel, Cartier, Bulgari, Bucherer

MUA: Vanessa(Look: Coco Madmoiselle 2018 von Chanel)

Foto: Oksana

 

 

6 Kommentare

  1. Kerrydrei
    Mai 6, 2018 / 13:00

    Hach….Ich bin so geflasht überdieses Outfit. Vollig ungewöhnlich bei dir, finde es fantastisch .Sommer in der City mehr braucht es nicht❤

    • Mai 6, 2018 / 13:33

      Danke schön und ja, Rüschen und weiß und trotzdem toll. Freut mich dass es Dir gefällt.

  2. EvelinWakri
    Mai 7, 2018 / 13:37

    Ich hatte soviel Spaß am Lesen Deines Beitrages, dass ich erst ganz zum Schluß mit viel Interesse und Begeisterung Dein traumhaftes Kleid und die tollen Bilder betrachtete. Mir gefiel sehr was ich sah und lesen konnte. Macht Freude auf mehr.
    Liebe Grüße EvelinWakri

    • Mai 7, 2018 / 15:46

      Danke schön liebe Evelin, ich freue mich sehr dass es auch gefällt wenn ich kleine Geschichten erzähle – LG Stefanie

  3. Mai 9, 2018 / 22:40

    Die Fotos sind einfach unglaublich!! Immer wieder schön, von dir zu lesen!

    • Mai 10, 2018 / 06:22

      Danke schön Liebes, ich gebe mir auch immer ganz viel Mühe dass es gute Bilder etc werden und ihr am lesen Spaß habt und gerne vorbei schaut. Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.