Neon…

… ein weiteres Comeback …

Draussen ist es grau in grau und der Herbst meldet sich mit riesen Schritten an. Zeit sich auf die tristen Jahreszeit vorzubereiten. Am besten mit wirklich knalligen Farben, die schon mal angesagt waren. Neon!

Einige von euch werden jetzt die Hände über den Kopf zusammen schlagen und schier fassungslos sein, warum ich ausgerechnet den Trend Neonfarben auswähle, der schon damals bei vielen Entsetzen auslöste. Hierzu eine kleine Erklärung. Natürlich gibt es weit weniger aggressive Herbsttrends dieses Jahr. Von braun über Leo, Animalprint im allgemeinen, über Karos bis hin zu gelb und Beerentönen wären genug Trend Themen für mich offen die alltagstauglicher wären. Nur sind diese auch alle recht abgegrast. Gefühlt auf jedem Blog kann man etwas zu diesen Themen lesen und mir ist es einfach zu Mainstream – aber keine Angst, ich werde mich diesen Themen auch noch widmen, nur eben nicht jetzt.

Zurück zum Thema Neon.

Ich habe bei der Auswahl der Outfits bewusst keine Neon Accessoires  gewählt, denn die sehen meiner Meinung schnell nach Ballermann und Co. aus, aber seht selbst

 

Der Oversized Pullover

Bei diesem Oversized Rollkragen Pullover von Zara bin ich mir nicht sicher gewesen ob er gelb oder grün ist bis ich die Farbbezeichnung las und darüber aufgeklärt wurde er sei neonlimetten farbend. Aber egal wie man die Farbe nennt (es gibt ihn übrigens auch in  neonpink) Ich finde ihn klasse und habe ihn hier über einem engen Ripprolli in neonpink und schwarzen Steghosen gestylt.

 

Der Ripp Rolli

Wie oben schon erwähnt habe ich mich diese Saison auch für einen  neonpinken Ripprolli von Zara entschieden. Nicht nur Neon ist ja diese Saison ein Trend sondern auch die Ripprollis bekommen wieder eine echte Daseinsberechtigung. Dazu trage ich auf diesem Bild eine schwarze Strickhose im Stil einer Leggins.

Die Hose mit Neonstreifen

Diese Strickhose von Zara habt ihr oben ja schon von vorne gesehen. Auf diesem Bild sieht man die seitlichen Streifen, welche in neongelb gehalten sind. Auch wenn ich mich an seitlichen Streifen an der Hose etwas satt gesehen habe, habe ich dieses Model für gut und vor allem sehr warm und bequem befunden.

Wem die Kombination aus zwei mal hauteng zu viel ist hier noch einmal die Variante mit oversized Pullover. Dazu derbe Boots, auf diesem Bild von Prada, fertig ist das legere Neon Outfit.

 

Das Sweatshirt

Wem das alles immer noch too much ist, für diejenigen habe ich noch das Model „ich taste mich vorsichtig heran“ herausgesucht. Ein einfaches oversized geschnittenes Sweatshirt mit Rückenprint von Zara. Hier trage ich es in weiß mit neonpinkem Print. Das Einsteigermodell zum Thema Neon ist aber auch in schwarz mit neongelben Print bei Zara zu bekommen. Kombiniert habe ich den Sweater zu Jeans von Daqured2 mit weißen und pinken Farbsprizern und Sneaker von GGDB mit Animalprint (Juchhu noch ein Trend) und Neon Details.

 

Und zu guter Letzt ….

Genauso wie ich könnt ihr euch völlig entspannt zurück lehnen. Die Frage macht das nicht blass, etc. beantworte ich damit, dass ich auf den Bildern für diesen Artikel ganz bewusst auf Make-up verzichtet habe. Die Frage „steht mir das?“ stellt sich ebenfalls nicht. Neon soll auffallen, es soll krachen, es soll anders sein. Nicht mehr und nicht weniger, Neon ist der Rebell unter den Farben.

Wenn  ihr nun diesen Trend Nachshoppen wollt, könnt ihr auch ganz entspannt sein. Ich habe dieses mal bewusst auf die Preise geschaut um ein trendiges Outfit, was doch etwas Mut verlangt und nicht für jeden Tag geeignet ist, zusammen zu stellen. Dank Zara seit ihr hier bei dem komplett Outfit unter achtzig Euro dabei und bei dem Einsteigermodell sogar unter vierzig Euro. Denn ganz ehrlich, Neon ist Trend ja, aber dieser Trend wird genauso schnell auch wieder verschwinden wie er es früher tat.

 

Love, Stefanie 

 

 

 

 

 

 

4 Kommentare

  1. Kerrydrei
    September 3, 2018 / 18:57

    Einfach Mega Cool…Ich und Neonfarbe a b e r der Super Knaller bin begeistert. Liebe Grüße Kerry

    • September 3, 2018 / 19:14

      Hi Kerry, Danke schön! Freut mich das es Dir gefällt was ich hier zeige – LG Stefanie

  2. September 3, 2018 / 20:18

    Hallo Liebes,

    ich liebe deinen Mut zu Neon! Dir stehen die knalligen Farben einfach klasse, ich hätte mich wohl zunächst an den weißen Hoodie rangewagt 😉

    Wünsche Dir einen kuscheligen Abend,
    Anette à la Heppiness

    • September 3, 2018 / 20:36

      Hallo Liebes,

      Danke für deine lieben Worte! Das Einsteigermodell in weiß … jaja, es heißt nicht umsonst Einsteigermodell … fühl Dich ganz herzlich gedrückt von mir und habe einen schönen Abend meine Süße – LG Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.