Leggings

A model walks the runway during Chanel Cruise 2020 Collection at Le Grand Palais on May 3, 2019 in Paris, France.


Heute schließe ich mich mal dem Mainstream an und verfasse auch einen Artikel über Leggings. Ich habe zwar erst letztlich über die hautengen Hosen in einem Beitrag berichtet, aber irgendwie kamen sie zu kurz. Also erhält die Leggings heute meine ganze Aufmerksamkeit. 

@ysl

Von vielen war sie totgeglaubt, viele hassen sie und oft sind sie unvorteilhaft, unser Strumpfhosen gleiches Beinkleid. Ich trug sie hingegen schon immer sehr gerne. Nicht nur weil sie gemütlich sind sondern weil ich tatsächlich sehr gerne enge Hosen trage. Evtl. Stammt diese Vorliebe noch aus meinen aktiven Sportler Zeiten. Nicht nur bei mir war die Leggins nie wirklich verschwunden, die Grundform, also eine sehr enge Hose, trugen wir alle die letzten Jahre. Ob aus Jeans oder Leder im Alltag, oder wie jetzt gerade so hipp aus weichen, oder technischen  Materialien im Sport. Aber ok, wir lassen mal wieder etwas lang bekanntes als neuen Trend aufleben, sonst würde es uns ja auch langweilig werden und Schlagzeilen sorgen nun mal für Aufmerksamkeit.

Revival der 90s? Falsch! 

(@internet)

Meine Einleitung zeigt schon das ich dann doch nicht ganz Mainstream bin, denn ich widerspreche der allgemeinen Meinung dass die Leggins weg war. Genauso wie ich die Behauptung eine Leggins käme aus den Neunziger Jahren schlicht weg falsch finde. Tatsächlich wurde die Leggins das erste mal in den Sechzigern modern. Die Suche nach „vereinfachter“ Kleidung gab hier den Startschuss für eine never ending Story. Ihr Stretch und der hautenge Sitz, der jede Leggings definiert, macht sie zu einem extrem modernen Kleidungsstück, weil es eben so bequem und praktisch war und ist. Selbstverständlich stand sie nicht immer im Fokus, weil das Hauptaugenmerk auf anderen Trends lag. Wenn wir eine Zeitreise durch die letzen sechzig Jahre starten finden wir die Leggings immer wieder. Ob im Siebziger-, Achtzigerjahre Flashdance Fieber, als Steghose in den neunzigern, in 3/4 Länge unter Miniröcken in den im Boho Style vor 15 Jahren, seit ein paar Jahren in Leder und die letzten Jahre im Sommer in kurzer Form. 

Leggings – bis heute ein Trend

@instagram

Ihr seht also, schaut man einmal genau hin ist an dem Trend der gerade gehupt wird tatsächlich rein gar nichts neues. Kaum ein Kleidungsstück ist so konsequent über Jahrzehnte in unserem Kleiderschrank vertreten und kein anderes Kleidungsstück ist so vielseitig einsetzbar. Wohlwollend in Bezugnahme auf die oft gefallenen Worte „neuer Trend“ kann man eventuell behaupten die Leggings aus technischen, weichen Materialien wie zum Beispiel Modal, wurden eine Zeit lang von einigen nicht als Streetwear oder im Business Look kombiniert. Sprich, war das gute Stück nicht aus Leder, schaffte sie es bei manchen nicht vom Fitnessstudio oder dem heimischen Sofa auf die Straße. Diese „Manche“ haben der Leggings nun, unter dem Deckmantel des „angesagten Trends“, und ja, wir wollen schließlich alle trendy sein, einen neunten Platz in ihrer Garderobe zugeordnet. Das It-Pice für diesen Sommer soll nun das Highlight des Office Looks oder des lässigen Streetstyles sein. 

Freiheit für die Leggings

@instagram

Damit der letzte Zweifler, der letzte Verurteilter des Dauerbrenners Leggings, seiner bequemen Hose eine größere Bühne gibt als die Jogamatte, hier die schönsten Styling Ideen für eine Leggings ausserhalb der heimischen vier Wände.  

Leggings mit langer Bluse 

@instagram

Ein zeitloser Klassiker ist die Kombination einer Leggings mit einem weißen oversized Hemd. Definitiv ein Look der nicht nur sehr schlanken Frauen steht. Mit der Wahl der Schuhe könnt ihr dieses Outfit von eher sehr sportlich bis hin zu sehr schick tragen. 

Leggings im Business

@instagram

Schon oben gezeigtes Outfit ist, je nach Job, bürotauglich. Soll es noch businesslastiger sein macht man mit einer Kombination aus Leggings mit Schlitz und Blazer nichts falsch. Pumps geben dem Outfit einen eleganten Touch.  

Leggings zum Date

@instagram

Je nach Figur und Zeigefreudigkeit der Trägerin eignet sich hier die Kombination aus einem schmalen, längerem Oberteil, Leggings, hier in 3/4 Länge und hohen Schuhen.

Leggings beim shoppen 

@instagram

Ein cooles Shirt, eine Leggings, oversized Jackett oder einfach ein Pullover in Kombination mit Sneaker, Loafer oder wie hier mit Pantoletten lassen dich auch beim Shopping super aussehen.  

Leggings so sexy

@instagram

Dank neuster Technologien und Materialien gibt es wie in der Strumpf- und Wäsche Mode auch Leggings mit Body-Form Eigenschaften. Ob mit Sharping Effekt für toll geformte Beine, Bauchweg Hosen oder Push-Up Po sorgen diese für einen sexy Auftritt. Kombiniert werden kann die schummel Leggings wie jede andere auch 

Leggings im Sommer 

@instagram

Bei warmen Temperaturen bieten sich verkürzte Leggings in 3/4 Länge oder in Form einer Radlerhose an. Beide Längen sind Kombinationswunder und eine schöne Alternative zu einem Rock. 

Leggings für jede Figur 

@instagram

Jein, auch wenn die Leggings in vielen Kulturen verankert sind und wir bekanntlich wissen, dass jede seinen eigenen Schönheitsideal hat, so finde ich sollte man beim tragen einer Leggings aufpassen die Ästhetik im Auge zu behalten. Für jeden Figur-Typus gilt hier nicht auszusehen als trage man eine zwei Nummer zu kleine Hose. Presswurst ist weder bei Leggings noch bei anderen Hosen hübsch anzusehen. Auch herausquellende Speckröllchen  müssen wir nicht öffentlich inszenieren. Achtet also bitte beim Styling der Leggings darauf eure Vorteile in Szene zu setzen. Hast Du zu kräftige Oberschenkel verzichte auf kurze Oberteile. Hast du keine schönen Fesseln wähle unten weiter zulaufende Leggings mit Schlitz und Pumps. Schäme dich nicht zu Leggings mit Sharping Effekt zu greifen, du wirst dich darin wohler fühlen. Da Leggings immer sehr eng anliegend sind achte darauf geeignete Wäsche darunter zu tragen die sich nicht abzeichnet. Bist du unsicher wähle Modelle die eine Strumpfhose ersetzen. Sehr süß unter weiten Kleidern.

Love, Stefanie 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.