Kaschmir und Leder

Mein vorletzter Beitrag lässt es schon vermuten, ich habe ein Faible für Kaschmir und Leder. Beim Schreiben des Artikels über meine Uniform wurde mir aber erst richtig bewusst, wieviele unterschiedliche Lederhosen und schwarze (ich rede jetzt erst mal nur von den schwarzen, denn tatsächlich habe ich da auch einiges in Farbe vorrätig) Kaschmir Oberteile ich neben den dort gezeigten Rollkragenpullovern habe.

Ich denke ich würde es schaffen bestimmt 14 Tage lang jeden Tag etwas anderes zu tragen ohne mich zu wiederholen. Erst recht wenn ich nicht nur die Lederhosen, sondern auch die Lederröcke mit einbeziehe. So viele verschiedenen Schnitte und Formen, genauso bei den Hosen. Ich gebe zu, ein bisschen beschämt bin ich ja nun schon, aber wenn ich es doch mal so schön finde? 

Perfect Match 

Ich vertrete einfach die Meinung, Leder und Kaschmir ist das perfekte Match. Trotzdem muss ich mich hier echt zusammen reißen nicht noch mehr davon anzusammeln. Nicht dass ich mir hinterher mit meiner Sammlung selbst Konkurrenz mache und meine Schuh-Sammel-Leidenschaft noch eifersüchtig wird. Denn eins ist gewiss, neben den reichlich schwarzen Kaschmir Pullis und Lederhosen habe ich noch mehr schwarze Schuhe. Vom Sneaker, über Stiefel, bis hin zum edlen Abendschuh ist das Sammelsurium wirklich groß (sage ich das jetzt im Ernst nachdem ich gestern erst über meine Vorliebe für Minimalismus schrieb?). Dafür neige ich nicht zum maßlosen Konsum bei Taschen und Schmuck, schließlich muss man ja irgendwo genügsam sein. Wobei, da fällt mir gerade ein, gegen so ein, zwei hübsche Taschen hätte ich auch nichts einzuwenden. Und das ein oder andere Schmuckstück wäre auch ganz nett. Der Wunschzettel liegt bereit, schließlich habe ich ja in ein paar Tagen  Geburtstag und Weihnachten steht auch noch vor der Tür. Vielleicht darf ich mich ja über eine Überraschung freuen. 

Ins Träumen geraten 

Tatsächlich komme ich gerade ins Träumen und selbst ich, die immer nur mit Einkaufslisten (Wunschlisten) arbeitet und nicht dem wahllosen Shopping verfallen ist, selbst ich gerate ab und an in den Rausch. Da ist noch so ein hübscher Pulli, und dieser schwarze Rolli ist genial, ach,  den Schnitt dieser Lederhose habe ich noch nicht, och mensch, die Schuhe, die brauche ich und die Stiefel erst, nun ja und dieses tolle Teil, das muss es einfach sein. Alles schnell angeklickt und in den Warenkorb geschickt. Spätestens hier kommt dann das Erwachen mit lautem Lachen. Einen Goldesel habe ich noch nicht und bei genauerer Betrachtung der Dinge die da gelistet sind stell ich mir die Frage, ob ich das wirklich will? Also schnell den Einkaufskorb verschoben, eine neue Wunschliste ist geboren. Dem Rausch gerade so entronnen. Zurück in der Realität stelle ich schnell fest, ich habe den Faden verloren. Hier in diesem Beitrag bin ich genauso abgeschweift wie in meinen Gedanken. Nun egal, eigentlich ist alles gesagt, und nichts wirklich neues dabei, so ist es halt mit der Liebelei …

Love, Stefanie 

4 Kommentare

  1. EvelinWakri
    November 21, 2020 / 20:49

    Liebe Stefanie,
    14 Tage immer was anderes an, das schaffe ich mit links. Aber bei weitem nicht in so tollen Teilen und in einer Farbfamilie. Wobei mir diese Vorstellung immer besser gefällt. Leder und Kaschmir sind wirklich eine schicke Kombination… Muss ich mal testen wie es sich im Homeoffice anfühlt schick in Leder und Wolle vorm Laptop zu sitzen. Vielleicht kommt dann wieder mehr das Gefühl von Normalität.
    Was soll ich sagen, außer wie immer tolle Styles .
    Umärmelung und liebe Grüße
    Evelin

    • November 21, 2020 / 21:20

      Liebe Evelin,

      Ob im Homeoffice vor dem PC, beim Spaziergang mit dem Hund oder auch beim gemütlichen Abend auf der Couch, ich mag ein Foto sehen

      Umarme dich auch
      Stefanie

  2. Britta
    November 22, 2020 / 13:15

    Hallo Stefanie,

    Leder und Kaschmir =perfect Match würde ich auch sagen.
    Ich bin stolze Besitzerin von 2 Lederhosen und die passen mir beide zur Zeit nicht ( Corona – Kilos) .
    Ich kriege Auch verdammt noch mal nicht die Kurve im Augenblick.

    L. G

    Britta

    • November 22, 2020 / 13:53

      Ach menno, aber das ist doch eine Motivation, ich meine wenn du die Kurve bekommen magst

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.