Jeans Trend 2019

Das schon 1873 patentierte Kleidungsstück, was uns so ans Herz gewachsen ist und tatsächlich erst im Jahre 1953 das erste mal für Damen in Europa produziert wurde, bekommt mal wieder ein modisches Update. 

Wobei, nicht für jeden sind die „Neuen“ so neu. Eher die jüngere Generation kennt diese Modelle noch nicht, oder nur von Fotos auf denen Mami schon vor dreissig Jahren in den angesagten Trendteilen posierte. Ich sage nur welcome back to the seventies, eighties & nineties. Hallo dreissig Jahre Jeans-Cult. 

Drei Jahrzehnte komprimiert

Fast hat man das Gefühl wir sehnen uns nur noch nach dem vergangenen, dass die Designer genau darauf anspringen. Oder ist es am Ende doch die liebe zu den super Jeans und wieder mehr Ruhe in der Mode? Vielleicht fällt den Designern auch einfach nichts tragbares mehr ein, was sie da so designen können, denn seien wir mal ehrlich, so schnelllebig wie heute war die Mode noch nie. In Anbetracht der Umweltbelastung die genau durch diese Schnelllebigkeit entsteht begrüße ich es sehr wieder alte Kleidungsstücke hervor holen zu können. Ich freue mich sehr das die It Pieces von früher wieder einen Hype erfahren. Sei es ein früher angesagten Label was wieder up to date ist oder ein Schnitt. Wo wir beim Thema wären: den top Jeans Trends der kommenden Saison. 

Double Yoke Jeans

Bitte was? Genau das fragte ich mich, als mir dieser Begriff das erste mal zu Ohren kam. Aber keine Angst, das Bild bringt die Lösung. Double Yoke Jeans bedeutet nichts anderes als eine zweite V-Förmige Naht unterhalb des Bundes wie wir sie schon lange z.B. Von der Closed Pedal Pusher kennen. Gerade diese Jeans erlebt dieses Jahr ein wahnsinniges Comeback. Diese Jeans zaubert durch ihre High Waist einfach eine wunderschöne Figur und die doppelte Naht kaschiert auch mal ein kleines Bäuchlein. Das etwas verkürzte Bein in der Kombination mit der hohen Teile schummelt uns dazu noch etwas längere Beine, was will man mehr. Hier auf dem Bild trage ich dieses Jeans Wunder in schwarz.

Schlagjeans

In den siebziger Jahren die Jenas schlechthin. Ob Männlein oder Weiblein, gefühlt jeder trug diese Hosen, nicht nur aus Jeans. Lachten wir darüber noch und waren sie allenfalls für eine Motto Party die letzten Jahre geeignet so erobert die flared Jeans nun wieder unsere Laufstege in den Citys. Besonders schön leicht Bohème mit Plateau Sandaletten zaubert diese Hose uns endlos Beine. Aber aufgepasst! Sehr kleine Frauen müssen hier wahnsinnig aufpassen denn sie wirken sehr gerne zu gedrungen wenn sie diese Hose tragen. Dann lieber auf einen dezenten „Schlag“ zurück greifen. 

Bootcut

Die Bootcut Jeans ist eine gerade geschnittene Jeans die auch mal über einen Stiefel passt. Hier ein älteres Modell von Dsquared2. Diese Form der Jeans ist eine gute Alternative für alle die weder Mom, die auf dem Rückmarsch ist, noch Jeans mit Schlag mögen, dennoch aber keine Skinny Jeans tragen möchten.

Marlene

Marlene Hosen waren schon immer unser Liebling wenn es darum ging in Hosen elegant zu sein. Jetzt erobert der weite Marlene Schnitt auch die Jeans Industrie. Besonders schön ist diese Jeans mit extrem weiten Bein mit spitzen Schuhen, denn auch sie zaubert uns lange Beine. Diese Marlen Jeans zeigte ich euch schon letztes Jahr auf Instagram. Dennoch kann ich persönlich mich bis jetzt nicht mit ihr anfreunden. Wer sie aber mag findet ein hübsches Model bei JBrand.

Culottes

Die kleine Schwester des Hosenrocks ist definitiv ein zweischneidiges Schwert. Lieben sie die einen so hassen sie die anderen. Trotz diesem Zwiespalt in der Modewelt sind Culottes seit längerem nicht mehr weg zu denken. Kein Wunder also, dass sie nun auch in unserem Lieblings Stoff fürs Beinkleid angekommen ist. Dieses Model stammt schon wie das vorherige von letztem Jahr und da zeigte ich es euch auch schon einmal. Anfreunden kann Ich mich mit ihr genauso wenig wie mit der Marlene Jeans, aber auch hier gibt es ein Model von JBrand. 

Dunkle Waschung

Waren im Frühjahr und Sommer helle und extreme Waschungen der Trend bei Jeans, so erleben wir diesen Herbst/ Winter genau das Gegenteil. Dunkle Waschungen mit wenig Farbverläufe stehen ganz hoch im Kurs und lassen jede Jeans sofort schicker wirken. Hier ein Model mit straight leg von R13. 

Gelbe Nähte 

Back to the Roots könnte man diesen Trend zu den ursprünglichen gelben Nähten bei Jeans nennen, denn tatsächlich waren die Nähte bei der einstigen Arbeiterhose immer in gelb gehalten. Besonders hübsch finde ich diese Nähte bei der in klassischem dunkelblau gehaltenen Closed Jeans hier auf dem Bild. 

Slouchy

Die slouchy (bedeutet so viel wie schlabberig und war bislang nur in der Schulmode ein Begriff) Jeans ist eine absolute Neuerung und gab es so wie sie heute daher kommt noch nicht. Ob dieser Schnitt, der eine Kreuzung aus Boyfriend und Paperback Schnitt ist, sich wirklich durchsetzt bleibt ab zu warten. Momentan wird diese Jeans als besonders Figur schmeichelnd und bequem gehypt. Mir gefallen sie gar nicht und ich finde auch – egal ob mit Bundfalten oder ohne, ob mit Gürtel oder ohne – sie einfach hässlich und unpraktisch. Ich finde also wir haben nichts verpasst dass es dieses Model noch nicht gab. 

Mom Fit

Natürlich bekommen wir unsere geliebten Mom Jeans mit dem nach unten schmaler werden Bein und der hohen Taille nach wie vor. Dennoch steigt sie die Trend Leiter dieses Jahr herab. Ich denke aber wem Tapered too much ist sollte bei der Mom bleiben. 

Verkürzte Skinny Jeans 

Skinny Jeans sind angeblich völlig Out. Komisch nur das große Designer (ich rede hier nicht von Fast Fashion Läden und selbst die haben sie nach wie vor in Unmengen im Programm) immer noch auf die schmale Jeans setzen. Für mich wird sie immer ein Liebling bleiben und gerade die momentan sehr hoch im Trend liegende verkürzte Röhren Jeans ist, egal ob zu Pumps oder Stiefeln, immer eine gute Wahl. Hier auf dem Bild ein sehr cleanes Model von AG Jeans. 

Baggy

Anhand des Bildes seht ihr schon dass diese Hose für mich, genauso wie die nächste, egal wie trendy sie ist, ein no go ist. Aber da es hier um Trends geht und ihr alle den großen Spaniern so mögt bin ich extra für euch in dieses Unding einer Jeans Hose gestiegen. Schlabber weit und viele Taschen zaubert uns diese Hose eine schier einfach furchtbar unförmige Figur und lässt eine kleine 34 schnell wie eine Größe 40 (gerade am Po) wirken. Wer Jogginghose mag und den „American Style“ liebt, der wird mit dieser Hose glücklich. Ich nicht. 

Tapered 

Der Name tapered Jeans ist von der Form des Jeans Beines abgeleitet und bedeutet soviel wie konisch zulaufend. In der Form der hier gezeigten Jeans vom Spanier ist auch diese Form in ihrer extreme nichts für mich. Genau wie bei vorher gezeigtem Modell empfinde ich den Schnitt als Figur Killer. In weniger extremen Art finden wir diesen Schnitt des konisch zulaufenden Hosen Beines  aber bei Karotten Jeans oder Mom Fit. In meinen Augen die bessere Wahl. 

Boyfriend 

Vom Freund geliehen wurde damals gesagt als diese Art des Jeans Schnittes in Mode kam. Länger sah man sie nicht und nun ist sie wieder da. Die Boyfriend zeichnet sich dadurch aus das sie oben sehr weit ist und sogar der Schritt etwas schlabbert. Hier zeige ich ein Model was ich schon ewig besitze von Citizen and Humanity. Besonders schön hier: das sehr schmale Bein trotz dem schlabber Sitz. 

7/8 Bootcut 

Last but not least bleibt noch der verkürzte Bootcut zu erwähnen der teilweise auch mit leichtem Schlag zu finden ist. Hier ein cleanes Model von AG Jeans mit ausgefranstem Saum. Besonders hübsch auf Sandalen, Pumps und Stiefeletten, aber auch zu Sneaker eine gute Wahl. 

Das war es für heute von meiner Seite und ich hoffe es hat euch trotz der nicht gestylten Bilder gefallen. Zum Styling meiner Lieblings Jeans gibt es demnächst hier mehr auf meinem Blog. Mir ging’s heute mal nur um die Jeans an sich. Wenn ihr euch Styling Vorschläge zu einem Model wünscht lässt mich das wissen, ich werde mein bestes geben eure wünsche zu erfüllen. 

Love, Stefanie 

6 Kommentare

  1. August 14, 2019 / 15:41

    Danke für die suuuper Beschreibung der Jeansmodelle … dann kenne ich mich gleich besser aus.
    Einige tragen wir ja schon fleißig witzig finde ich aber, ein anderer Name und wir meinen …. es ist total NEU
    Die Strategie des Business … dachte auch ich brauche keine und schon war ich beim Spanier …. die im joggingstyle finde ich klasse…. Gott sei dank sind Geschmäcker verschieden

    Liebe Grüße
    Ela vom http://www.stilblock.com

    • August 14, 2019 / 15:46

      Hi Ela,
      Genau wegen den oft nur neuen Namen sagte ich ja eine Reise durch die Zeit und musste echt schmunzeln als ich mich mit den ganzen Modellen auseinander setzte … ein paar sind so minimal abgewandelt zu dem was war dass die einzige Kreativität tatsächlich nur in der Namensgebung statt gefunden hat. Zu der im Jogging Style … ich weiß das sehr viele sie mögen und habe sie ach schon an Dir gestern und gut gefunden … aber ich mag sie an mir null … aber genau das ist ja das wunderbare an der Mode … für jeden etwas dabei

      Beste Grüße
      Stefanie

  2. Britta
    August 14, 2019 / 16:57

    Hallo Steffi

    ahh ist das schön die Bootcut und die Schlagjeans I love it. Machen bei etwas strammeren Oberschenkel ein schönes Bein. Ich hab sie fast alle noch und liebe sie ❤️. Würde mich auch brennend interessieren wie Du sie stylen würdest . Also wenn Du Lust hast .
    Tolle Vorstellung der vielen Modelle Danke!

    Lieben Gruß Britta

    • August 14, 2019 / 17:00

      Hallo Britta,

      Klar stelle ich demnächst gerne mal meine styling Ideen zu deinen Wunsch Modellen vor. Deswegen fragte ich ja welche Modelle ihr gestylt sheen möchtet.

      Ich würde sagen… dann bis demnächst hier an dieser Stelle

      Liebe Grüße nach Spanien
      Stefanie

  3. EvelinWakri
    August 14, 2019 / 17:17

    Hallo liebe Stefanie,
    Danke für diese ausführliche Beschreibung der im Trend liegenden Jeans… Marlene, Schlag und Karotte dafür bin ich zu breit und schlumpfig.. Ob ich eine neue mir zulegen werde, ist fraglich. Mal sehen ob ich mich einer dieser neuen Stils anfreunde. Vielleicht wenn noch ein paar Styleinspirations kommen… Dir steht so ziemlich jede Jean.
    Schönen Tag und liebe Grüße Evelin

    • August 14, 2019 / 17:22

      Liebe Evelin,

      Es freut mich das Dir mein Beitrag gefallen hat. Natürlich reiche ich die styling Ideen die Tage nach … beginnend mit der Closed Jeans da sie den meisten ganz hervorragend steht.

      Beste Grüße
      Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.