Ein Blick in die Zukunft

Da der Sommer immer noch auf sich warten lässt und dieses Jahr eher mit herbstlicher Stimmung einher geht wage ich einen Blick in die Zukunft. Inspiriert  von den eher trüben Aussichten – ja, auch grau in grau kann inspirieren – lenke ich mein Augenmerk auf das was da wohl kommen wird. Nicht mehr gar so weit weg schaue ich auf die neue Herbstmode und kann ein wenig Aufregung und Ungeduld kaum unterdrücken. 

Mit Spannung erwartet

Ich kann tatsächlich kaum abwarten den Herbst zu begrüssen. Das erste mal seit langem habe ich ein freudiges Gefühl in mir wenn ich an den Herbst denke. Für all die jetzt verwundert sind, kennen sie mich doch als eine Person die warme Temperaturen bevorzugt und absolut kein Mensch ist der die Kälte liebt, so sei gesagt es liegt an den Trends die da auf uns warten. Im kommendem Herbst. 

So weiblich, so klassisch, so sexy

Um euch nicht länger auf die Folter zu spannen warum ich geradezu ekstatisch werde bei dem Gedanken an die Kleidung in die wir uns alsbald hüllen dürfen, komme ich auch direkt auf den Punkt. Wie die Überschrift dieses Absatzes schon vermuten lässt steht dieser Herbst ganz im Zeichen klassischer, weiblicher Eleganz, was ich unheimlich sexy finde. Sexy also im positiven Sinne ohne einen verruchten oder abwertenden Beigeschmack. Aber nun endlich zu den heiss ersehnten top Trendteilen des Herbstes.

Der Bleistiftrock

Endlich ist er zurück dieser hübsche, schmale, die weiblichen Kurven betonende, Rock. Der knapp das Knie verdeckende Rock, der eine zeitlang seiner Trägerin lediglich das Prädikat „Chefsekretärin“ einbrachte feiert ein grandioses Come Back. Eine fantastische Figur zaubert er uns mit hoch geschnittener Taille. Besonders schön mit dem Hauch an Extravaganz finde ich diese Modelle aus Leder. Auf diesem Bild trage ich einen High Waist Bleistiftrock zu einer klassischen Bluse von Burberry und darüber einen Mantel ebenfalls von Burberry 

One Shoulder Oberteile 

Bereits in meinen Artikel über Sommer Must Haves riet ich zur Anschaffung eines dieser Asymmetrischen Oberteile. Auch im Winter stehen sie sehr hoch im Kurs und sehen in Kombination mit einem Bleistiftrock oder einer klassischen Hose mit spitzen Pumps traumhaft aus. 

Spitze Pumps

Alle diejenigen die meinen Blog verfolgen dürfte diese Aussage nun nicht überraschen da ich ja ganze Beiträge zu diesem Trend verfasst habe. Im Herbst sind sie der dominierendste aller Trends. Sie dürfen einfach bei keinem Outfit fehlen.

Eckige Stiefel

Wem es beim lesen der Schuhtrends gerade kalt den Rücken runter lief weil ihm spitze Schuhe ein Graus ist hier die trendige Alternative.  Schuhe mit eckiger Zehenkappe. Neben den, schon im letzten Beitrag vorgestellten, Pumps  ist hier der Stiefel bzw. Die Stiefelette in absolutes Must Have. 

Der Hosenanzug

Auch der Hosenanzug bleibt. Je nach Geschmack in schmaler Silhouette oder auch mit weitem Bein und Oversized Schnitt werden lediglich die Farben gedeckter. 

Gedeckte Farben

Diesen Herbst wird es ruhig in der Farbenwelt. Gedeckte Farben sind angesagt. Braun und beige Töne in all ihrer Vielfalt lösen Neon und andere farblichen Aggressivitäten ab. Schwarz, weiss, grau, braun, beige, Farben die Eleganz ausstrahlen und somit den Trend zur Klassik wunderbar unterstreichen.

Natürlich und edel

Seide, Leder, Wolle, Baumwolle und Kaschmir sind die bevorzugten natürlichen Materialien der so wunderbar klassischen Stücke der Herbstkollektionen der Designer. Auch das als so oft altbackend bezeichnete Tweet steht wieder sehr hoch im Kurs und gehört für mich dieses Herbst definitiv zu einem Must Have. 

Klein aber fein

Auch der Schmuck passt sich im Herbst den natürlichen gedeckten Farben an und wird feiner. Filigrane Stücke aus Gold unterstützen hierbei den unaufgeregten Trend nach mehr understatement.

Klassiker sind zurück

Ich denke nicht dass eine klassische Tasche jemals out war, dennoch sei es hier nicht unerwähnt dass gerade auch bei den Taschen, sei es die Form oder die Farbe, ruhe einkehrt. Gerade Taschen die ein wenig an Omas Henkeltasche erinnern unterstreichen den weiblichen Touch auf den wir uns jetzt freuen dürfen.

Top Label im Herbst

Meine Prognose zu dem Top Label in diesem Herbst ist eindeutig und bedarf keiner langen Überlegung. Burberry und Bottega Veneta.

Burberry

Das traditionelle englische Label entspricht dem Trend ohne sich dafür verbiegen zu müssen und erfährt schon länger einen deutliche Aufwärtstrend. Burberry wird so für mich zu dem Trend Label für den Herbst 2019.

Bottega Veneta

Bin ich persönlich schon seit vielen Jahren ein Fan dieses feinen italienischen Labels, so können wir seit kurzer Zeit erleben wie der Bekanntheitsgrad des Labels schlagartig zunimmt und viele It Pieces nach kürzester Zeit nicht mehr verfügbar sind. Grund dieses Hypes ist sicherlich die neue umfassende Strategie des italienischen Traditionshauses. In meinen Augen alles richtig gemacht! 

Ob ich recht habe oder nicht zeigt uns dann das Licht … spätestens nächstes Frühjahr werden wir alle es wissen. 

Solange müsst ihr natürlich nicht auf einen neuen Beitrag von mir warten, aber für heute sage ich 

Love, Stefanie 

5 Kommentare

  1. Britta
    Juli 14, 2019 / 12:00

    Hey Steffi,

    passt zu Dir die Herbstmode . Danke schon mal fürs einstimmen!

    Lieben Gruß
    Britta

    • Juli 15, 2019 / 08:58

      Sehr gerne und ich freue mich auch drauf – lg

  2. Kerrydrei
    Juli 14, 2019 / 14:15

    Eine Mode die mir persönlich schon immer gut gefallen hat. Elegant und stylisch zu gleich. Herzlichst KERRY

  3. Marianna
    Juli 16, 2019 / 08:11

    Hallo meine liebe Stefanie,
    Sehr schöne Beiträg!! Ich liebe auch Hosenanzuge und die Spitzenschuhe!! Mit der Eckigenschuhe bin ich nicht sehr zufrieden, aber was sonst, es ist die Mode!!!!
    Liebe Grüße Marianna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.