Der Rolli

Eine echte Geheimwaffe für schicke Outfits ist der Rolli. Schon lange setzen wir, und das gilt für jedes Geschlecht, auf Rollkragenpullover wenn wir auf Bluse oder Hemd verzichten aber dennoch ein Business taugliches Outfit tragen möchten. Der Rollkragen Pullover ist seit jeher ein Must Have Basic in unserem Kleiderschrank und dennoch gibt es sehr viele die ihn nicht mögen. 

Dem einen ist er zu warm unter dem Jackett, dem anderen stört die Enge am Hals. Es gibt da viele Ausreden warum genau dieses Teil nicht zum Lieblingsteil zählt. Dabei hat die Mode hier Abhilfe geleistet.

Nicht jeder Rolli kommt noch in Strick daher oder liegt eng am Hals an. Viele Modelle haben weite Krägen und spielen auch bei weitem nicht mehr nur die Nebenrolle in unseren Styles. 

Ich, als bekennender Fan des Rollkragens, trage diese Oberteile tatsächlich ganzjährig. Egal ob es hier um ein Outfit für einen Ball, eine Gala, einen Business Termin, eine nettes Abendessen oder den Einkaufsbummel geht. Von cozy bis glamourös ist er mir immer ein perfekter Partner. 

Nachdem mir natürlich, wie oben bereits erwähnt,  aber durchaus bewusst ist, dass nicht jeder meine Liebe teilt dachte ich so bei mir der Rolli hat mal eine Lobeshymne verdient.

Aber völlig unabhängig davon was ich meine was er verdient hat ist der tatsächlich dieses Jahr auch Trend. So setzen Modezeitschriften grossmundig auf Schlagzeilen à la „Die Tricks der Französinnen für schicke Styles“ oder ähnliches.

Völlig andere Frage hier am Rande, warum wird eigentlich immer der Style der Französinnen so hervor gehoben? Als seien sie die einzigen Frauen der Welt die Stil vorweisen können und alle anderen sich geschmacksbefreit kleiden würden.

Muss man nicht verstehen, aber nun gut, ich will hier keine Grundsatzdiskussion eröffnen und auch nicht den französischen Stil kritisieren, denn tatsächlich besticht er meist durch zurückhaltende Einfachheit mit dem Touch des romantisch femininen. Zurück aber zum eigentlichen Thema. Dem Rollkragenpullover.

Nicht nur die Französinnen greifen zu diesem verlässlichen Komplizen in Sachen tolle Outfits, sondern weltweit feiern angesagte Influencer den Rollkragenpullover. Wie sieht’s bei euch aus? Feiert ihr mit? 

Love, Stefanie 

4 Kommentare

  1. Britta
    November 12, 2020 / 17:57

    Hallo Stefanie,

    Ich mag Rollis auch sehr gern so lange sie etwas weiter am Hals sind ☺️.
    Französinnen sehen immer so aus herrlich ungestylt gestylt aus ☺️☺️☺️. Ich mag diesen minimalistischen Stil. Ringelshirt + Jeans +Ballerinas + Barrett +roter Lippenstift und Baguette unter dem Arm .

    Hab einen schönen Abend Süße ❤️

    • November 12, 2020 / 18:18

      Hi Britta,

      Ehrlich gesagt war ich ja recht häufig in Frankreich, habe da sogar eine zeitlang mal gearbeitet, aber das was du beschreibst, also diese Französin die wir irgendwie in unserer Fantasie haben, die habe ich noch nie in freier Wildbahn gesehen… weder in Paris noch an einem anderen Ort … 😉

      Ganz liebe Grüße
      Stefanie

  2. Britta
    November 12, 2020 / 22:41

    Illusion zerstört

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.