Bikini und Co. No Go für Frauen Ü40…

Was soll der Quatsch?

Wie ihr an der Überschrift schon seht geht es in meinem heutigen Blog mal um etwas anderes. Um ehrlich zu sein, ich rege mich auf und muss das auch gleich los werden. Definitiv habe ich auch ein Problem damit in welcher Kategorie ich diesen Blog anlegen soll … Klatsch und Tratsch? passt irgendwie genauso wie Fashion und Lifestyle, denn um nichts anderes geht es bei meinem heutigen Thema.

 

Aber von vorne:

Ich nutzte heute das schöne Wetter und erledigte nicht nur meine üblichen samstäglichen Einkäufe, sondern setze mich mit einem Stapel Klatsch und Tratsch – sowie Modezeitschriften in ein Café um den schönen Tag zu geniessen. Um meine Zeit einfach tot zu schlagen mit reinem Nichtstun und Relaxen. Ab und an brauche ich soetwas, auch um neue Ideen zu entwickeln und Kreativität zeigen zu können. Soweit so gut, ich blättere mich also durch so eine der etwas günstigeren Zeitungen und was sehe ich da? Mode NoGos für Frauen ab 40! Wie bitte?

Von kurzer Hose über Hoodie bis hin zu langen Haaren war so ziemlich alles aufgezählt was gerade In ist und Frau Ü40 doch wirklich nicht mehr tragen sollte.

Ich suchte verzweifelt auf den Hinweis das es sich bei dem Artikel um Satiere handelte, leider vergebens. Dafür stiess ich auf eine mehr als fragwürdige Begründung warum Frauen ab 40 bitte nur noch Badeanzüge tragen sollten und regte mich noch mehr auf! Frauen ab 40 hätten nicht mehr den Körper dazu und würde zu unschönen Fettpölterchen und Schlabberhaut, Orangenhaut etc. neigen. Ich bin sprachlos über diese Pauschalisierung und gehe zum Gegenangriff!

Ich habe bis vor zwei Jahren trotz meiner geringen Körpergröße als Wäsche und Bademoden Model gearbeitet, gewann mit 43 sogar eine TV Show für Ü30 Modelle und war mit Abstand die älteste hierbei. Aber auch dort erfuhr ich die ein oder andere „Verblendung“ der Branche. Eine Aussage war z.B. meine Bilder sind zu „Vogue“.

Mir würde man nicht abnehmen das ich Tubberwaren nutze oder die Wohnung putze und wäre deswegen als normales Best Age Model eher ungeeignet. Sprich: mir und meinen Bildern fehlte es an Speissigkeit für die von der Branche festgelegten Standarts, ich sei ja keine Kate Moss oder Heidi Klum … Laber Rhabarber … schon damals platze mir der Kragen über soviel Blindheit gegenüber der Realität, dem jetzt und heute.

 

Ü40 heute

Wir leben nicht mehr im vorigen Jahrhundert und gerade in der modernen Gesellschaft hier ticken die Uhren anders als vor 100 Jahren. Frauen sind selbstständiger, definieren sich nicht über ihre Partner, sie haben Berufe und sind nicht mehr diejenigen die ausschliesslich für das Wohl ihrer Familie sorgen. Sprich, sie sind nicht mehr „nur“ Mutter und Ehefrau sondern vor allem Frau. Frauen mit 40 stehen heute mitten im Leben und gehören nicht zum alten Eisen.

Wir (ich glaube hier darf ich von „wir“ sprechen) haben unsere eigenen Ziele, Träume und Hoffnungen – neben den ganzen Verpflichtungen – unser eigenständiges, selbstbestimmtes Leben. Wir ziehen uns gerne schön an und fühlen uns schön, für uns! Und niemand anderen. Gefällt es auch anderen ist das ein netter Bonus, aber in erster Linie geht es darum das Wir uns wohl fühlen und als schön empfinden.

 

Bikini ab 40 … ja bitte!

Aus all den NoGos bleibe ich beim Bikini hängen, denn einen Bikini zu tragen hat meines Erachtens rein gar nichts mit Alter zu tun. Unabhängig von Körperfülle und Form – es gibt genauso junge kräftige und oft sogar richtig dicke Menschen wie es dünne wirklich Alte gibt – oder dem Zustand der Haut. Wer einen Bikini tragen möchte sollte das tun.

Auch all diejenigen die keine Model Masse haben! Einen Bikini zu tragen bedeutet für mich sich die Freiheit heraus zu nehmen. Ich persönlich mag auch gerne möglichst fast überall braun zu werden, um im Sommer bei der Kleiderwahl nicht mit Streifen-Kaschieren unnötige Probleme zu haben.

 

Auf was ich hinaus will

Das Beispiel mit dem Bikini ist nur eines von vielen. Lasst euch bitte alle nichts madig machen was irgendwelche Medien breittreten. Tragt was euch gefällt, das in dem ihr euch wohlfühlt und lasst euch bloss nicht verunsichern. Ich habe noch nie auf einer kurzen Hose, oder dem heute so oft erwähnten Bikini je eine Altrbeschränkung gelesen

 

Was sagt ihr dazu? Meint ihr wir sollten uns alle über 40 verhüllen und verstecken oder meint ihr wir sollen das tun was uns gefällt und woran wir Spaß haben? Ich freue mich über eure Kommentare

 

Love, Stefanie

 

 

 

 

 

 

 

6 Kommentare

  1. EvelinWakri
    April 14, 2018 / 21:45

    Wow! Was für eine Aussage mit Ü40 geht fast gar nichts mehr und schon gar nicht ein Bikini. Ich gebe Dir recht, das ist purer Schwachsinn und keine Frau sollte sich von der Modewelt oder Medien diktieren lassen wie, wann und was sie tragen soll, möchte…Auch nicht von uns anderen Frauen, denn das können wir auch recht gut… Bikini oder Badeanzug .. was soll’s, ich ziehe an wozu ich im Moment Lust habe. Ein fantastischer Post liebe Stefanie mit starken, schönen Bildern. LG und sleep well EvelinWakri

    • April 15, 2018 / 08:07

      Danke liebe Evelin für deine lieben Worte und stimmt was andere Damen betrifft … die habe ich vor Aufregung ganz vergessen … habe einen tollen Sonntag Liebes

  2. Kerrydrei
    April 14, 2018 / 22:13

    Na, das ist mal ne Ansage, wie du weißt habe ich noch nie was darauf gegeben was andere sagen. Bin schon immer der Meinung, einfach machen wozu man Lust hat. Darum gefällt mir dein Beitrag so gut weil du Frauen darauf Lust machst .Kleidet euch wie ihr wollt, Bikini oder Badeanzug. Kurze oder Langehaare L.G.Kerrydrei

    • April 15, 2018 / 08:10

      Genau das will ich hier erreichen… Mut machen u d zu zeigen das man sich keinen Mode diktaten unterwerfen solltensondern frei das Leben was einem gefällt … erst die Vielfalt in Kleidung und Stil macht macht Mode doch zu etwas was Spaß macht …

  3. Sibylle
    April 15, 2018 / 08:20

    Liebe Stefanie, dein Post ist so wahr. Mit meinen 56 Jahren, langen blonden Haaren trage ich was mir gefällt. Bikini, super kurze Shorts, Tank Tops, rote High Heels und was sonst noch ü50 nicht mehr tragen sollen, weil „alt“ :-))
    Ganz ehrlich, wer diktiert denn wie wir ab einem bestimmten Alter auszusehen haben?
    Vielen lieben Dank für deinen tollen Post und einen sonnigen Sonntag wünscht dir Sibylle

    • April 15, 2018 / 09:09

      Tja, wer stellt die Regeln auf? Das frage ich mich auch des Öfteren … ich finde es gut wenn jede Frau egal welche, Alters trägt und tut was ihr gefällt, leider denke ich aber das nicht alle Frauen so selbstbewusst sind solche Aussagen zu ignorieren und sich davon doch beeinflussen lassen mit dem Ergebnis das es ihnen nicht gut geht … genau dagegen möchte ich vorgehen – dir liebe Sibylle auch einen wunderschönen Sonntag – liebe Grüße Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.